Bundeshauptversammlung 2013 in Rostock

Bericht von der 46.Hauptversammlung des vds in Rostock

Vom 14. bis 16. November 2013 trafen sich ca. 130 Delegierte und zahlreiche Gastdelegierte aller Bundesländer zur 46. Hauptversammlung in Rostock.

Unser Bundesland wurde durch die Landesvorsitzende Gisela Langer, die auf der Mitgliederversammlung im Oktober 2012 in Rudolstadt gewählten Delegierten Dr. Martin Degner, Cornelia Michel, Antje Donath und Katrin Behrens sowie die Gastdelegierten Marion Woelk und Margit Nitsche vertreten.

Hauptversammlung 2013
(v.l. Dr. M. Degner, G. Langer, A. Donath, K. Behrens, C. Michel)

Über 40 vom Bundesvorstand und den Landesverbänden eingereichte Anträge zu den Themenschwerpunkten

  • sonderpädagogische Förderung
  • soziale und berufliche Eingliederung
  • Aus-, Fort- und Weiterbildung
  • Verbandsangelegenheiten

wurden sehr rege diskutiert und zur Abstimmung gebracht. Dabei ging es vor allem darum, wie der herausfordernde Prozess der Inklusion gemeinsam voranzubringen, die gleichberechtigte Teilhabe von Schülerinnen und Schülern mit Behinderung zu unterstützen und die sonderpädagogische Qualität weiter aufrechtzuerhalten ist, unabhängig vom Förderort.

So lautet das Motto für die Verbandsarbeit für die kommenden zwei Jahre bis zur nächsten Hauptversammlung in Berlin:

Herausforderung Inklusion – Neue Horizonte

Des Weiteren wurden eine Vielzahl von Bundesreferenten und Mitglieder des Bundesvorstandes neu gewählt.

Neben allen inhaltlichen Aufgaben blieb auch Zeit für anregende Gespräche, fachlichen Austausch und ein gemütliches Beisammensein am Abend. Wir danken dem Landesverband MV für die hervorragende Organisation!

Übrigens: Wir freuen uns sehr, dass die Delegierten der Einladung unseres Landesverbandes zustimmten und wir somit die 48. Hauptversammlung 2017 in Erfurt begrüßen dürfen.

Katrin Behrens
Referat Ganztagsförderung