Startseite

Herzlich willkommen

beim vds-Landesverband Thüringen e. V.

(Mitglied im Bundesverband Sonderpädagogik (vds) e.V.)

Der Verband wurde im Jahr 1898 in Hannover gegründet, 1902 der Unterverband Thüringen. In der alten Bundesrepublik kam es 1949 zur Neugründung als Verband Deutscher Hilfsschulen, der 1955 in Verband Deutscher Sonderschulen umbenannt wurde. 1977 kam der Namenszusatz Fachverband für Behindertenpädagogik dazu.
Nach der politischen Wiedervereinigung gründeten sich auch in den fünf Bundesländern, die auf dem Gebiet der ehemaligen DDR entstanden sind, vds-Landesverbände wieder. Die Gründungsveranstaltung für den Landesverband Thüringen fand im Dezember 1990 in Erfurt statt.
Auf der Hauptversammlung 2003 wurde die Umbenennung in Verband Sonderpädagogik vorgenommen.
(Quelle: A. Möckel, Erfolg, Niedergang, Neuanfang -100 Jahre Verband Deutscher Sonderschulen, Ernst Reinhardt Verlag 1998)

Heute hat der vds 16 Landesverbände mit ca. 10.000 Mitgliedern.

Der Verband hat alle Aspekte der Förderung und Unterstützung von behinderten und von Behinderung bedrohten Kindern und Jugendlichen im Focus.

Der Verband zählt Pädagogen, Eltern, Wissenschaftler und Interessierte der Gesellschaft zu seinen Mitgliedern.

Der Verband ist Herausgeber der auflagenstärksten Fachpublikation im deutschsprachigen Raum, der Zeitschrift für Heilpädagogik (ZfH) und Veranstalter von Fortbildungen, Fachtagen und Kongressen.

Der Verband lädt Sie ein dazu zugehören: Werden Sie Mitglied. Der monatliche Bezug der ZfH ist im Mitgliedsbeitrag enthalten.